Quartier-Schatz

Der Verein Hey und Bergs Club vermittelt Kultur, Kunst und Wissenschaft. Ein Projekt ist «Quartier-Schatz»: In den Begegnungszonen von Alters- und Pflegeheimen werden kleine Ausstellungen mit Material aus dem Fundus des Staatsarchivs Basel-Stadt und der Dokumentationsstelle Riehen gezeigt.


Aktueller Quartier-Schatz

Quartier-Schatz Nr. 9:

2.5. -30.6.2022
Bürgerspital Basel, Pflegezentrum Burgfelderhof

Herzlichen Dank an: Iris und Haimo Ganz | Staatsarchiv Basel-Stadt | Dokumentationsstelle Riehen | Bürgergemeinde der Stadt Basel | Sulger-Stiftung | Emma Schaub Stiftung | Walder Stiftung | Wilhelm und Ida Hertner-Strasser Stiftung | Niggi Schoellkopf Stiftung | Werk der Gemeindeschwestern vom Roten Kreuz | Gemeinde Riehen

Idee und Umsetzung: Hey und Bergs Club, Carmen Bregy & Matthias Buschle


Quartier-Schatz Nr. 1:  Generationenhaus Neubad, Basel, 27.4.-1.7.2018
Quartier-Schatz Nr. 2: Marienhaus, Basel, 15.2.-19.4. 2019
Quartier-Schatz Nr. 3.: Johanniter, Basel, 12.4.-2.6.2019

Quartier-Schatz Nr. 4: Gustav Benz Haus, Basel, 20.9.-16.10.2019
Quartier-Schatz Nr. 5: Pflegewohnheim St. Christophorus, Basel, 4.4.-5.10.2020
Quartier-Schatz Nr. 6: Alterspflegeheim Humanitas, Basel, 4.5.-27.6.2021
Quartier-Schatz Nr. 7: Pflegezentrum Zum Lamm, Basel, 27.8.-24.10.2021
Quartier-Schatz Nr. 8: Pflegeheim Wendelin, Riehen, 10.1.-13.3.2022

Quartier-Schatz Nr. 9: Pflegezentrum Burgfelderhof, Basel, 2.5. -30.6.2022

>> Weitere Quartier-Schätze für 2022/2023 sind laufend in Planung.


Der Verein Hey und Bergs Club wurde von Carmen Bregy und Matthias Buschle gegründet.  Zweck ist die Vermittlung zwischen Öffentlichkeit, Kultur, Kunst und Wissenschaft durch Veranstaltungen, Ausstellungen und Publikationen und die Durchführung von Projekten im sozialen und ökologischen Bereich.